Archive for the '“Mach ma n Zettel”' Category

Fünf Sätze zu Costa Rica

Von frederic am 20 Jun 2014 | Filed under: "Mach ma n Zettel", Cachaça

Eine Mannschaft, im besten Sinn, wie Mainz. Ein Leviathan, dessen Kopf auf einer Bank sitzt; plus die Überrascung der Europäer, dass jenseits des Atlantiks auch Fußball gespielt wird. In Deutschland würde man sagen, es wäre ein Sieg des Willens; es ist eher ein Sieg der tausend kleinen Schritte. Die machen sie, weil sie das Tor […]

Kleinstadthymnen

Von admin am 02 Aug 2013 | Filed under: "Mach ma n Zettel"

Ich war lange der Meinung, die beste aller deutschen Stadthymnen sei für Oberhausen geschrieben worden: Doch dann steiß man mich auf dieses wundervolle Lied über Finsterwalde, wo der Abend am Sportplatz versinkt. Jetzt frage ich mich, welche Kleinstadthymnen ich sonst noch so verpasst haben könnte in meinem bisherigen Leben. Gerade jetzt, zum DFB-Pokal-Wochenende, wo endlich […]

Franz Josef Wagner die Eier rühren

Von admin am 26 Jun 2013 | Filed under: "Mach ma n Zettel", Kurze, Schlägerei

Keinesfalls darf Küppersbuschs Kneipenallegorie hier fehlen. Kei-nes-falls. (via bildblog)

Zwischenklimbim

Von admin am 03 Jun 2013 | Filed under: "Mach ma n Zettel"

Weiß Gott, ich habe zu wenig Fußball gesehen dieses Jahr. Das lag an vielen Dingen, wobei “viele” hier strenggenommen nur zwei heißt: Die neue Arbeit. Und das Buch. Das sind einfach mal 45 Stunden weniger die Woche, das merkt man schon an der ein oder anderen Stelle. Ich habe häufiger im Stehen gegessen als normalerweise […]

Was ist denn da los, Herr Valin?

Von frederic am 02 Sep 2012 | Filed under: "Mach ma n Zettel"

Bundesliga geht los, und hier passiert gar nix mehr. Gibts denn nix interessantes mehr? Doch, doch, insbesondere die Fehleinschätzung der meisten Medien, man könnte Kagawa, den besten Spieler der letzten zwei Saisons, 1:1 durch Reus ersetzen, weil der ja ein ach so grandioser Fußballer ist. Ein Hotroad mag beeindruckender aussehen als ein GoCart, aber auf […]

Gefrickel

Von frederic am 09 Jul 2012 | Filed under: "Mach ma n Zettel"

Zwei Zitate, auf die ich auf der Suche nach etwas ganz anderem (kann mal bitte wer dieses Internet aufräumen?) gestoßen bin und die ich hier gerne zusammenhangslos archiviert haben möchte: “Wen interessiert denn das? Ich kann mir nicht vorstellen, dass davon ein Wahlkampf beeinflusst wird. Es ist ein völliger Unsinn. Völlig gehaltlos für journalistisches Arbeiten” […]

EM-Schnipsel, zweiter Teil

Von frederic am 04 Jul 2012 | Filed under: "Mach ma n Zettel"

— Schnipp — Das mit den Field-Interviews hat diesmal ja nicht so gut geklappt. Nach den Spielen wollten die Journalisten gerne wissen, wie großartig auf einer Skala von “hab gerade einen Lolli geschenkt bekommen” bis zu “goldener Schuß” die Spieler so sind. Bloß: die gingen zum Lachen lieber in die Kabine. “Müde” sei er, sagte […]

EM-Schnipsel, erster Teil

Von frederic am 03 Jul 2012 | Filed under: "Mach ma n Zettel"

— Schnipp — An dieser Patriotismusdebatte kommt mir alles falsch vor. Das fängt mit den Flaggen und Seitenspiegelschonern an. Patriotismus sei die Liebe zum eigenen Land, aber was ist denn das für eine Liebe, die man mit solchen Wegwerfaccessoires feiert? Die Leute feiern ihre Verbundenheit mit billigem Plastikschrott, der kaum zwei Wochen alt schon auf […]

Die Befriedung der Fußballsprache

Von frederic am 08 Jun 2012 | Filed under: "Mach ma n Zettel", Schlägerei

Fußball ist Krieg. Das stimmt natürlich nicht, aber es sagt sich leicht, weils so viele schonmal gesagt haben. Was außerdem zu diesem Irrglauben verführt: Fußballreportagen klingen mit ihren martialisch scheppernden Metaphern, als würde Ernst Jünger über den 100jährigen Krieg schreiben. Klar ist die Fußballsprache voller Säbelrasseln, schon die basalsten Begriffe kommen im Waffenrock daher: das […]

Fünf Fragen

Von frederic am 20 Apr 2012 | Filed under: "Mach ma n Zettel"

Ich hab keine Lust zu arbeiten. Deswegen (und weil hier bisher erschreckend wenig persönliches steht) renn ich mal diesem Stöckchen hinterher, trotz der schwierigen Einstiegsfrage. 1) Erzähl mal – welcher Verein und warum? Lautern. Wobei das keine Liebe ist, eher eine tiefe Freundschaft. Das kam so: Bei uns auf dem Dorf gabs nur drei Möglichkeiten, […]

Ältere Artikel