Es wäre schon ein besonderer Witz, wenn es tatsächlich die Temperaturen und kimatischen Bedingungen wären, die einigen Europäern so zugesetzt hätten – wo doch die Anstoßzeiten für den europäischen Markt terminiert worden sind.

Wobei bei Italien in der ersten halben Stunde ja einiges nicht gepasst hat, anders als die Anzüge auf den Gruppenfotos. Um diese Fotos muss man sie beneiden, es ist etwas oberflächlich, ich gebe es zu. Aber die Inszenierung der Heimeligkeit in der Fremde aus dem deutschen Quartier macht mir Brechreiz. Es gibt da diesen beiden Motive: die leger gekleideten, in Sandalen und kurzen Hosen daherschelndernden Nationalspieler, die aussehen, als kämen sie gerade vom Garten gießen im Garten Eden Nueva Germania. Und dann andererseits die einsamen Spaziergänge und -läufe Joachim Löws am Strand, in diesem Licht, dass man vor dem Bildschirm sitzt und Kontraste kotzen möchte.

Deutsche im Ausland, schon immer ein Kapitel für sich.

Zurück zum Spiel. Dieser Mobile oder wie er heißt, der hing da vorne ganz schön in der Luft. Laufwege wie verknotete Kopfhörerkabel, da konnte auch Andrea Pirlo nichts ordnen. Es war in der Tat ein ödes Spiel, dachte wohl auch Moreno, der Schiedsrichter, der zeusgleich aus heiterem Himmel die rote Karte zückte und Marchisio erschlug. Und dann, nach einer Stunde Verspätung, konnte es losgehen mit dem Fußballspiel.

Zunächst tauchte Suarez allein vor Buffon auf, über den ich schon vor zwei Jahren schrieb: “Der alte Mann kanns also noch. Bloß muss der zum Angeln noch nicht mal aufs Meer fahren, der holt sogar aus der Badewanne noch nen Wels raus.” Den Satz kann ich wohl noch in acht Jahren verwenden.

Italien danach ohne echte Torchance, aber sie kamen den Ball inzwischen nach vorne. Das ist Angela Merkel-Fußball: nicht mehr machen als notwendig. Wer weiß, obs gereicht hätte, wenn der tollwütige Suarez sich hätte verabschieden dürfen; so einen Eckball kann man kaum verteidigen. Das ist erstaunlich blöd gelaufen für Italien, ungefähr so blöd wie Immobile in der ersten Halbzeit. Das schlechteste Spiel, und aber auch: die erste Tragikomödie der WM.

Und aber auch: großartiges Costa Rica!

Nachtrag: Ich grille. Kein Spielbericht mehr heute Abend, morgen wieder. Gute Nacht!