Das 2:1 ist ein Scheißergebnis, und ich habe den Eindruck, dass das zwar jeder weiß, aber keiner sagt. Alle freuen sich wie blöde über den Sieg gegen Real, und ich sage bewusst: wie blöde. Denn tatsächlich ist da sehr viel Hoffnung, die auf Grund des Gegentores mit wenig Zuversicht abgefedert wird. Wenn Real innerhalb der nächsten Woche herausfindet, wie man Ribéry kaltstellt, hat Bayern vorne kaum Optionen mehr. Robben ist keiner für die großen Spiele, das wird mal auf seinem Grabstein stehen. Zuzutrauen ist Mourinho das, schließlich ist der “mit allen Wassern gewaschen” (Marcel Reif), außer Entspannungsbädern.

Mit großem Interesse verfolge ich übrigens Badstubers Gesichtswandlung von Babyface zu Kneipenschlägerfresse.