Istanbulder Doubletten

Langer Ball aus dem türkischen Mittelfeld in den Strafraum, mein Innenverteidigungspartner Kuper ruft beruhigend „Hab ich!“, geht zwei Schritte vor, springt hoch, taucht aber entgegen seiner Vorhersage etwa anderthalb Meter unter dem Spielgerät hindurch. Gewissenhaft korrigiert er sich, schreit im Sinkflug „Hab ich nicht!”. Aber für Information und Ball dankt nur ein ziemlich kaltschnäuziger türkischer Mittelstürmer hinter ihm, der zum 0:1 einnetzt. Während Merkel sich zum ersten Mal an diesem Tag heiser brüllend im Granulat wälzt, überlege ich, ob es eigentlich statthaft ist, als Innenverteidiger bei Gegentoren loszulachen.

Die Autorennationalmannschaft war in Istanbul.

__

VW und Telekom – Korruptionsanklage wegen Fußballsponsoring

Die Staatsanwaltschaft hat nach SZ-Informationen Anklage wegen Korruption bei einem Geschäft zwischen VW und der Deutschen Telekom erhoben. Bei dem Deal hätten demnach mehrere Millionen für den Volkswagen-Werksklub VfL Wolfsburg abfallen sollen.

[via Trainer Baade]

__

Occupy Football

Phil­ipp Lahm hat ein Buch geschrie­ben, das durch­gän­gig unter­schätzt wird. Denn skan­da­lös sind weder die alten Geschich­ten, die er aus den Kabi­nen sei­ner Erin­ne­rung erzählt, noch das Nach­tre­ten gegen­über Trai­nern sei­ner Ver­gan­gen­heit oder das Hofie­ren jener der Zukunft, wirk­lich ernst zu neh­men ist das Buch wegen des kla­ren Blicks auf eine in Fuß­ball und Gesell­schaft not­wen­dige Hal­tung, auf das Rüst­zeug, um erfolg­reich im Sys­tem zu sein. Lahm redet davon, dass Sof­ties im Fuß­ball kei­nen Erfolg haben, und dass man seine Pro­bleme außer­halb der Ver­eine lösen müsse, im Pri­va­ten. Er spricht von Ein­füh­lungs­ver­mö­gen und sozia­ler Intel­li­genz, aber eben in einem stra­te­gi­schen Kon­text, man müsse »seine Mit­spie­ler ein­schät­zen kön­nen, ihre Cha­rak­tere lesen, um sich selbst posi­tio­nie­ren zu kön­nen.« Das klingt bit­ter, vor allem im Hin­blick auf das Wis­sen um den Erfolg einer sol­chen Hal­tung, immer­hin ist der Mann so an die Spitze gekom­men, in Ver­ein und Natio­nal­mann­schaft.

[via textilvergehen]

__

Parties bet on soccer in Tunisia’s first post-revolt election

Political parties and prominent businessmen hope soccer will give them a competitive edge in Tunisia’s first election since the ousting in January of President Zine el Abedine Ben Ali scheduled for October 23.

Parties are lining up prominent soccer players as candidates while businessmen are leveraging their soccer club board memberships in advance of the election for a constituent assembly that will be charged with drafting a new constitution, the basis for free and fair parliamentary elections.

__

Wusste ich bisher auch nicht oder hatte es verdrängt: Die WM98 gabs auch als Kondome. Mal recherchieren, obs die Version “Rohrkrepierer” auch gab.